Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in

Ausbildung zum/zur Sozialassistent/in

Die Ausbildung zum/zur Sozialassistent/in ist eine wichtige Etappe auf dem Weg zum Erzieher oder etwa Heilerziehungspfleger.

Wenn Sie Schüler werden wollen, wissen Sie sicher, dass...

...viele Berufe Kreativität, Zusammenarbeit und Kommunikation voraussetzen. Ein/e Sozialassistent/in muss diese Eigenschaften für sich in ein besonderes Licht rücken, um die Patienten / Kinder / Jugendlichen zu unterstützen und um sie als das zu sehen, was sie sind – Menschen.

Deswegen sitzen wir nicht permanent im Klassenraum herum.

Wir schaffen auch mal was wirklich Kreatives - mit Holz, Metall oder / und im Freien. Dabei treffen wir auch auf Leute anderer Fachbereiche und machen mit denen gemeinsame Aktionen. Damit werden Begriffe wie Teamwork, wertschätzende Kommunikation und Kreativität und vor allem die Fachinhalte wirklich greifbar!

Die Fachleute nennen so etwas kontext- und praxisbezogenes Lernen.

Wir nennen das den Funfaktor am Lernen und Zusammenarbeiten.

Die INHALTE


Berufsübergreifende Fächer:

  • Deutsch, Englisch, Gemeinschaftskunde, Sport

Berufsbezogene Lehrinhalte:

  • Berufliche Perspektiven entwickeln
  • Beobachtung als Grundlage sozialen Handelns
  • Soziale Beziehungen aufbauen und mitgestalten
  • Mitwirken bei der Gestaltung von Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozessen
  • Pflege von Menschen in Gesundheit und Krankheit unterstützen
  • Menschen bei der Alltagsbewältigung unterstützen
  • Kreative Prozesse begleiten
  • Eigene Arbeit strukturieren und organisieren

Zum Curriculum mit den Fachinhalten geht es hier

PRAXIS

Während der Ausbildung durchlaufen Sie 4 Praxisphasen (insgesamt 20 Wochen):

  • Kinder- und Jugendhilfe (5 Wochen)
  • Einsatz in einer Pflegeeinrichtung (5 Wochen)
  • Behindertenbetreuung (5 Wochen)
  • Erneuter Einsatz in einem der drei vorgenannten Bereiche (5 Wochen)

Die Hard Facts
 

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine schulische Berufsausbildung, die in Sachsen schulgeldfinanziert ist.
Der Eigenanteil beträgt 60,00 EUR / Monat pro Schüler(in)

Wie bezahle ich den Eigenanteil? Mit dem BAFöG. Wir helfen beim Antrag.

Zugangsvoraussetzung

mind. Mittlere Reife
mind. Deutschsprachniveau B2 (Einstufungstests und Sprachunterstützung vor Ort möglich)

Auf EINEN Blick

  • Verfügbar in Chemnitz
  • Zeitraum: 2 Jahre
  • Unterrichtsform: Vollzeit, Mo - Fr 8:30 - 15:30 Uhr
  • Schuldgeld: 60 Euro / Monat (BAföG-förderbar)
  • Zugangsvoraussetzung: mind. Realschulabschluss / Mittlere Reife, Deutschsprachniveau B2
  • Abschluss mit einer staatlichen Abschlussprüfung

Sie wollen mehr erfahren zur Berufsausbildung zum Sozialassistenten?
KONTAKTIEREN SIE UNS
 

Melden Sie sich über die Stadt in Ihrer Nähe an