Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/fachfrau
startet am 1.09.2020

Pflegefachfrau/fachmann

Ausbildung zum/zur Pflegefachfrau/fachmann

2020 startet die neue Pflegeausbildung, die der Bundestag im Pflegeberufereformgesetz verabschiedet hat auch an den Berufsfachschulen der SBH Südost. In der neuen 'Ausbildung zum staatlich anerkannten Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau' (ehemals Altenpflege und (Kinder-)Krankenpflege) lernst du gleich alle Pflegebereiche kennen, mit Schwerpunkten auf medizinischen, pflege-und ernährungswissenschaftlichen Grundlagen.

Mit dem Abschluss Pflegefachfrau/mann könntest du anschließend in der Altenpflege, Krankenpflege oder Kinderkrankenpflege arbeiten. Sie begründet den Eintritt in eine erfolgreiche berufliche Laufbahn, die besondere Herausforderungen und Glücksmomente für dich bereithält.

Wenn Du Pflegefachmann / Pflegefachfrau werden willst, ist dir sicher bewusst, dass...

...soziale Berufe Einfühlungsvermögen, ein hohes Maß an Hilfs- und Dienstleistungsbereitschaft, Geduld aber auch körperliche Fitness sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten erfordern. Ein/e Pflegefachmann/frau muss diese Eigenschaften für sich in ein besonderes Licht rücken, um die Patienten zu unterstützen und um sie als das zu sehen, was sie sind – Menschen.

INHALTE.

Theoretische Ausbildung (mind. 2100 Std) mit Zwischenprüfung nach 2 Jahren

  • Berufsübergreifender Bereich Deutsch / Englisch / Ethik oder Religion (evang. oder kath.)
  • Berufsbezogener Bereich umfasst mind. 2100 Stunden in 11 Lernfeldern
  1. Ausbildungsstart - Pflegefachfrau/Pflegefachmann werden
  2. Zu pflegende Menschen in der Bewegung und Selbstversorgung unterstützen
  3. Erste Pflegeerfahrungen reflektieren - verständigungsorientiert kommunizieren
  4. Gesundheit fördern und präventiv handeln
  5. Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen und Patientensicherheit stärken
  6. in Akutsituationen sicher handeln
  7. Rehabilitatives Pflegehandeln im interprofessionellen Team
  8. Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten
  9. Menschen in der Lebensgestaltung lebenweltorientiert unterstützen
  10. Entwicklung und Gesundheit in Kindheit und Jugend in Pflegesituationen fördern
  11. Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen und kognitiven Beeinträchtigungen personenzentriert und lebensweltbezogen unterstützen
  • Wahlpflichtbereich, z. B. Fremdsprachen, Selbstfürsorge, Pflege und Digitalisierung, ...

Praktische Ausbildung (mind. 2500 Std)

I Orientierungseinsatz

II Pflichteinsatz in den allgemeinen Versorgungsbereichen
   (stationäre und ambulante Akut- und Langzeitpflege)

III Pflichteinsätze in den speziellen Versorgungsbereichen Pädiatrie und Psychiatrie
IV Vertiefungseinsatz (3. Ausbildungsjahr)

V Weitere Einsätze

Hard Facts

Bei dieser Ausbildung handelt es sich um eine schulische Berufsausbildung.

  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/Jobcenter
  • andere Kostenträger (z. B. Rentenversicherung)
  • Finanzierung in Absprache mit dem Träger der praktischen Ausbildung

Zugangsvoraussetzung

  • mind. Realschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss
  • Hauptschulabschluss in Kombination mit
    einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mind. 2-jähriger Dauer oder
    einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege
    von mind. 1-jähriger Dauer

Auf EINEN Blick

Du willst mehr erfahren zur Berufsausbildung zum/r Pflegefachmann/fachfrau?

Dann schicken eine Mail an ines.staeglich@sbh-suedost.de oder rufe uns an +49 37322 865-25.

Melden Sie sich über die Stadt in Ihrer Nähe an